Deco

Über uns

Der Agriturismo als Feriendomizil ist in Italien sehr beliebt. Es gibt etwa zwanzigtausend davon! In Qualität und Luxus reichen sie von einfaches B&B bis zu luxuriösen Schlössern.

Aber was genau ist ein Agriturismo?

Ein Agriturismo (Bauernhof auf Deutsch) ist in erster Linie ein Anwesen mit landwirtschaftlichen Tätigkeiten, die sich heute meistens auf die Wein- und Olivenölproduktion sowie auf die Herstellung von Käse, Honig und Marmeladen und den Anbau von Getreide beschränken. Viele dieser Bauernhöfe wurden in den letzten Jahren restauriert und werden heute als sogenannte "Agriturismos" für Gäste aus der ganzen Welt als Feriendomizil angeboten. Sie bieten Zimmer und/oder Ferienwohnungen. Die Restaurations- oder Renovierungsarbeiten der Immobilien beruhen auf der Grundlage, dass ursprüngliche Merkmale und Eigenschaften beibehalten und nicht modifiziert werden. Meistens liegen diese Bauernhöfe außerhalb der Ortschaften auf dem Land, sind zum großen Teil mit einem Pool und oft auch mit einem Restaurant, das lokale Spezialitäten, u.a. aus eigenem Anbau, zubereitet, ausgestattet.

Auto unverzichtbar

In einem Agriturismo lernen Sie das authentische Italien inmitten von Weinbergen, Olivenhainen, Hügel oder Bergen kennen. Aus diesem Grund ist bei einem Aufenthalt in einem Agriturismo in Italien ein Auto unverzichtbar. Es kommt häufig vor, dass die Zufahrtsstraße zum Agriturismo nicht asphaltiert ist. Aber haben Sie keine Angst vor ein bisschen Feldweg, denn am Ende ist es das alles wert!

Suchen sie ihren agriturismo

Ciao, Margot Butterfly

Deco